Präsident

Andrea Obrecht

Falknisstrasse 14

7304 Maienfeld


Vermietung Schützenstube

Kontaktperson

Silvia Schwendener

Rüfiwisweg 7

7203 Trimmis 

 

Webseite letztmals aktualisiert 

20. Oktober 2020

 
 
 

 BUNDESÜBUNG



SCHIESSPFLICHT / OBLIGATORISCHES PROGRAMM 2020

Das Obligatorische Programm („Obligatorisches“) muss im Jahr 2020 nicht geschossen werden. Eine freiwillige Teilnahme ist jedoch nach wie vor möglich. Folglich entfallen 2020 auch die Nachschiess- und Verbliebenenkurse. 


Dies hat zur Konsequenz, dass die schiesspflichtigen Angehörigen der Armee das Obligatorische Programm nicht zwingend schiessen müssen, aber trotzdem daran freiwillig teilnehmen dürfen.


Deshalb bieten wir allen ADA-Schützinnen und -Schützen, die freiwillig das Obligatorische schiessen möchten, den 

Donnerstag, 20. August 2020 von 17.30 - 20.00 Uhr 

an.


Mitnehmen 

Zur Erfüllung der Schiesspflicht sind mitzunehmen:

  • Aufforderungsschreiben mit Klebeetiketten
  • Dienstbüchlein
  • Schiessbüchlein oder militärischer Leistungsausweis
  • Amtlicher Ausweis
  • Persönliche Dienstwaffe mit Putzzeug
  • Persönlicher Gehörschutz 

  Ohne Dienst- und Schiessbüchlein sowie ID-Karte oder 

  FZ-Ausweis wird keine Munition abgegeben.

  Letzte Standblattausgabe eine halbe Stunde vor dem                   Schiessen!  



INFORMATIONEN ARMEE/SA

Leihwaffenkontrolle

Die Erfüllung des Schiessnachweises für Leihwaffenbesitzer ist nicht an die obligatorische Schiesspflicht gebunden. Der Schiessnachweis (2 OP und 2 FS in den letzten drei Jahren) muss unabhängig dazu erfüllt werden. 




 



Die Schiesspflicht gilt als bestanden wenn:

mindestens 42 Punkte erreicht wurden und

höchstens 3 Nuller geschossen wurden.

 
E-Mail
Karte
Infos